Delmenhorster Segelclub St.Veit e.V.
REGATTA
Ein Fahrtenschiff ist ein Fahrtenschiff ----- zwei Fahrtenschiffe sind eine Regatta !! Wessen Seglers Hände zucken nicht instiktiv zur Schot, um hier noch einen Zentimeter dicht zuholen oder dort eine Winzigkeit zu fieren, wenn man merkt, dass das vor einem segelnde Boot einzuholen ist oder, was natürlich viel schlimmer ist, wenn von achtern ein Segler aufkommt. Auch im SC St.Veit wird natürlich Regattasport betrieben, wobei unsere Jüngsten und Jugendlichen mit gutem Beispiel vorangehen. Schon die OPTIMISTEN -Dinghis liefern sich bei der "Schleusen-Regatta" harte Positionskämpfe und die Jollensegler findet man auf den Bahnen der Weser-Regatten Unsere Jugend-Betreuerinnen Gesche Kohlberg und Anna Lang nehmen mit ihrer 470er-Jolle regelmäßig an Ranglisten Wettfahrten teil
-
- "schneckattack" hart an der Kreuz ---                    --und "Knusperblümchen" in Gleitfahrt
Bei den Dickschiff-Seglern war es die SY ORCA mit Gitta und Knut Waldeck und Peter Skalicky, die auf den Regatta-Bahnen unseres Reviers nicht ganz unbekannt gewesen ist. Leider ist das Boot aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr im Verein - irgendwie fehlt da jetzt was.
Aber der hungrige Regatta-Nachwuchs liegt schon am St.Veit-Steg.
Sascha Berkenkamp samt Crew und seiner neuen "WATTSOLLS" werden sich in Zukunft sicherlich erfolgreich auf den regionalen Regatta-Bahnen tummeln. Einmal im Jahr aber packt das Regattafieber alle Ochtum-Segler, denn dann startet die Ochtum-Regatta und plötzlich werden aus Fahrtenskippern ausgebuffte Regattafüchse----meinen sie jedenfalls.